Bärenhöhle - Ludlloch

Die Bärenhöhle liegt am Westhang des Zeilerberges, ca. 3km nördl. von Winden am See, etwa 20m über der Straße. Sie ist eine Schichtfugenhöhle mit zwei nach NW exponierten Eingängen (jeweils 3m breit und 1,6m hoch), die Spuren alter Vermauerung zeigen. Die Höhle besteht aus einem Raum mit kurzen Nebenstrecken und weist im Eingangsbereich einen Paralleleingang mit Höckerkarren an der Decke auf. Sie besteht aus erdigen Sedimenten und Versturzblöcken und einer Gitterabsperrung mit unverschlossenen Türen (seit 1978). Die Höhle steht seit 4. Februar 1929 unter Bundesdenkmalschutz. Der Name "Ludlloch" wurde nach dem Flurnamen "Am Ludl" benannt.
  • Bärenhöhle - Ludlloch