Zigeunerhöhle - Grafenlucke

Am Westhang des Zeilerberges, ca. 3km nördl. von Winden am See, unmittelbar neben der Straße nach Bruck a.d. Leitha, liegt die Windener Bärenhöhle. Bestehend aus sechs künstlich stark veränderten zum Teil an Klüften in brekziösen Quarziten angelegte Halbhöhlen verschiedener Größe von 1 bis 12m. Der Boden der größten ist mit Schuttmaterial und großen Felsblöcken bedeckt. Im Frühjahr und Herbst trifft man in engen Deckenspalten immer wieder Fledermäuse verschiedener Arten. Der Name "Grafenlucke" stammt von einer alten Flurbezeichnung, der Zweitname von den ehemaligen Bewohnern, die hier bis zum Jahr 1918 lebten. Der Vorplatz der Höhlen wird als Picknickplatz angeboten.
  • Zigeunerhöhle - Grafenlucke